Banner auf AutoSprintCH: Billboard
Die neue Ausgabe erhalten Sie sowohl in deutscher als auch in französischer Sprache.

Die neue AutoSprintCH-Ausgabe ist da!

Ab sofort ist die Juli/August-Ausgabe von AutoSprintCH erhältlich. Wir berichten unter anderem über eine ganz neue Art und Weise des Speed Datings und verraten Ihnen, was der Autobauer Mazda damit zu tun hat.

Auf der neuen Landing Page finden Interessierte alle Informationen zum beliebten Suzuki Grand Prix.

Premiere: Neue Plattform für den Suzuki Grand Prix

Erstmals bekommt eine Rennserie eine eigene Landing Page auf autosprint.ch. Im Mittelpunkt steht hierbei der Suzuki Grand Prix. Diese Schweizer Rennserie erfreut sich immer grösserer Beliebtheit und von nun an haben die Leser unseres Portals die Möglichkeit, alles Wichtige über die Meisterschaft zu erfahren.

Vorfreude auf den Renneinsatz in Thailand: Rahel Frey will die Männer im Audi R8 LMS Cup in der Meisterschaft weiterhin hinter sich lassen.

Motorsport: Rahel Frey verteidigt Tabellenspitze

Audi sei Dank: Rahel Frey darf am Wochenende in Thailand die Meisterschaftsführung im R8 LMS Cup verteidigen. In Ungarn macht sich Fach Auto Tech im Supercup auf die Jagd nach den verlorenen Punkten von Spielberg.

Andreas Isler und Marcus Niessl: Ihr Mercedes-Benz Sprinter 319 BT 4x4 mit Offroad-Bereifung bietet Platz für vier Personen. Das Fahrzeug wird von einem   190 PS starken V6-Motor mit zuschaltbaren Allradantrieb angetrieben.

Mercedes: „Jede Meile zählt“ startet am 1. August

Die Charity-Aktion „Jede Meile zählt“ geht nach der ersten erfolgreichen Expedition 2012 am 1. August 2016 in die zweite Runde. Vom Start am Nordkap bis zum Ziel in Gibraltar wird sie vom eigens dafür aufgebauten Mercedes-Benz Sprinter 319 BT 4x4 begleitet.

Nissan NT400: Wie gehabt stehen zwei Gewichtsklassen (3,5 und 4,5 Tonnen) sowie drei Radstände (2500, 2900 und 3400 Millimeter) zur Wahl. Die Überhänge wurden vereinheitlicht.

Nissan: Neuer Diesel für leichte Laster NT400

Neuer Name, mehr Effizienz: Zum neuen Modelljahr verzichtet der Nissan NT400 auf den Zusatz „Cabstar“. Unter der Motorhaube des leichten Lasters arbeitet fortan ein 3,0-Liter-Dieselmotor, der in zwei Leistungsstufen erhältlich ist und die Abgasnorm Euro 6 erfüllt.

Neues Tool: Ab sofort können Sie einen Emil Frey Jaguar Racing bei Forza 6 virtuell über die Rennstrecken steuern.

Forza 6: Den Jaguar von Emil Frey Racing selber fahren

Für den Monat Juli haben die Entwickler des Studios Turn 10 ein Erweiterungspacket für die Rennsimulation Forza Motorsport 6 veröffentlicht. Das sogenannte „Turn 10 Select Car Pack“ enthält sieben ausgewählte Fahrzeuge aus den unterschiedlichsten Rennserien und ist bereits ab 7 US-Dollar erhältlich.

Sie gehen 2016 getrennte Wege: Albin Mächler (links) fährt nun in der Gruppe E1, Röbi Wicki mit seinem Porsche 911 GT3 weiterhin in der unterbesetzten Gruppe SuperSerie. Von 2013 bis 2015 sorgten sie für einen Doppelsieg der Serienwagenpiloten in der Berg-SM.

Motorsport: Neuer BMW für den Meister

Beim Bergrennen Ayent–Anzère bringt Albin Mächler erstmals seinen neuen BMW M2 an den Start. Ambitionen hat der Schwyzer damit erst 2017. Somit wird es dieses Jahr sicher einen neuen Tourenwagen-Bergmeister geben.

Verhaltene Vorfreude: Marcel Fässler freut sich zwar auf den deutschen WM-Lauf, bedauert jedoch das Fehlen von Benoît Tréluyer.

Motorsport: Mehrarbeit für Marcel Fässler

Fünf Wochen nach Le Mans geht die Langstrecken-WM auf dem Nürburgring weiter. Neel Jani will die WM-Führung ausbauen und Sébastien Buemi mit Toyota Revanche nehmen. Speziell wird das Rennen für Marcel Fässler im Audi.

Newsletter-Service von AutoSprintCH
– Wissen, was in der Schweizer Autobranche läuft –
Dienstag und Freitag per E-Mail: Gratis-Abo hier